Markus……

 In Georgs Blog

Markus fehlt uns sehr.

Für Sigrun als Mutter ganz „Besonders“

mir auch.

Die Traurigkeit ist groß…über-groß.

Ja was soll ich sagen,

versuche mit Markus zu reden und zu sagen, dass Mama und ich es versuchen zu akzeptieren…..

Seine Wahl, die letztendlich keine war, weil die Krankheit ihm solche Schmerzen gemacht hat, das es für Ihn nicht mehr lebenswert war.

ich glaube, dass kann keiner ansatzweise verstehen, der sich nicht auch schon in dieser aussichtslosen Situation befunden hat.

ich danke Allen für Ihre Anteilnahme und auch Offenheit in verschiedenen Briefen, die wir nie nach Außen tragen werden.

danke und schlaft gut, das was Markus nicht mehr konnte.

euer/Dein Georg

Recent Posts